MWC2016: Samsung Connect Auto

Viel Neues zu Tizen gibt es auch auf dem diesjährigen MWC in Barcelona nicht. Das bislang interessanteste ist die Vorstellung von Samsung Connect Auto. Dabei handelt es sich um ein kleines Gerät, welches in den OBD2 Port eines PKWs gesteckt wird, und dem Fahrer somit Zugriff verschiedene Funktionen des Wagens geben soll. Auf dem Gerät selbst läuft eine Tizen Variante.

Voraussetzung dafür ist natürlich, dass das Fahrzeug über einen kompatiblen OBD Anschluss verfügt. OBD wurde Ende der 80’er Jahre in den USA eingeführt, OBD2 kam dann 1996. In Europa ist seit etwa 2001 ein OBD Anschluss in allen Neuwagen pflicht (Hier wird er oft aber nur als OBD oder EOBD Anschluss bezeichnet).

Das Gerät hat ein eingebautes LTE und WLAN Funkmodul und kann somit zum Beispiel als WLAN-Hotspot für die Insassen eingesetzt werden. Ein weiteres Anwendungsszenario ist laut Samsung die Möglichkeit, verschiedene Fahrzeugdaten an die für das Fahrzeug zuständige Versicherung zu schicken, und so evtl.günstigere Tarife auf Basis der tatsächlichen Fahrzeugnutzung zu bekommen. In diesem Zusammenhang steht wohl auch die AXA Versicherungsgruppe, die Samsung explizit als Partner für das Gerät erwähnt.

Ein automatisches Fahrtenbuch für alle die beruflich mit dem Auto unterwegs sind, eine ‚Find my Car‘ App oder einfach nur eine App die den Fahrer an bevorstehende Wartungstermine erinnert bzw. ihm seinen Benzinverbrauch anzeigt sind andere mögliche Anwendungen für das kleine Gerät.

Für die Sicherheit bei Samsung Connect Auto ist das von den Samsung-Smartphones bekannte KNOX verantwortlich. Es wäre wohl fatal, wenn ein mit Samsung Connect Auto ausgerüstetes Fahrzeug von Kriminellen ‚gekapert‘ bzw. vielleicht sogar gesteuert werden könnte. Bei manchen neueren PKW ist es wohl durchaus möglich, über den OBD Port auch aktiv auf verschiedene Fahrzeugfunktionen zuzugreifen. Samsung ist zuversichtlich, dass KNOX solche Probleme verhindern kann.

Über solche Aspekte brauchen wir uns hier aber erstmal noch keine Gedanken machen, Samsung Auto Connect wird wohl zunächst nur in den USA erscheinen, geplant ist das 2. Quartal 2016. Ob und wann es nach Europa bzw. Deutschland kommt, wurde bislang nicht bekanntgegeben.

Das Samsung Connect Auto Modul

Das Samsung Connect Auto Modul

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

WordPress spam blockiert CleanTalk.